<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/abbb5ae91d74.css" type="text/css" media="screen, projection">

Doppelböden für Außenbereiche

pavimento_esterno.jpg

Doppelböden für Außenbereiche von Marazzi erlauben:

  • ein sofortiges Abfließen von Regenwasser und anderem Wasser (aufgrund der offenen Fugen) , dadurch trocknet die Oberfläche schneller und die Sicherheit für Fußgänger wird erhöht.
  • die Ausführung von Kanalisierungssystemen unter dem Boden, dadurch werden das Aufsteigen von Feuchtigkeit und das Eindringen von Wasserverhindert
  • leicht und schnell für alle Kontrollen, Reparaturen oder die Isolierung, falls erforderlich, auf den Untergrund zuzugreifen, so werden erhebliche Kosten vermieden, da ein Abriss und eine Wiederherstellung des Bodens nicht erforderlich sind.
  • erhöhte Inseln gegenüber dem Straßenniveau zu schaffen (z. B. in den Pavillons auf öffentlichen Plätzen), so erhält man eine neue erhöhte Trittfläche, die somit von den externen Wetterereignissen nicht beeinflusst wird.
  • vor allem in den Sommermonaten, die darunter liegenden Ebenen dank der Trennung Verkleidung /Sohle und des geschaffenen Zwischenraums thermisch zu isolieren
  • die Wärmedämmung der Bodenbeläge im Freien zu verbessern
  • die Oberfläche mit Beleuchtung, Bewässerungsanlagen und Überwachungssystemen auszustatten.

Struktur der Doppelböden für Außenbereiche Marazzi

Die Doppelböden für Außenbereiche bestehen aus nur zwei Elementen:

  • einer Stütze (tragende Säule) aus beständigem Kunststoffmaterial
  • dem Oberbelag , Verbundplatten aus Keramik, die verklebt werden, um das Gewicht und die Belastbarkeit zu erhöhen..

Für die Nutzung von Doppelböden im Freien hat Marazzi eine spezielle Produktlinie von Outdoor-Fußböden entwickelt, die Linie „Stone", eine Lösung, die die Verwendung von Natursteinplatten vorsieht, darunter Ardesia Cinzia, Ardesia Verde und Pietra della Lessina, alle im Format 50 x 50 cm.