<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/a0125a1b086e.css" type="text/css" media="screen, projection">

Wohnkomplex "Ai Giardini"

Udine (UD) Italy

Wohnkomplex ?Ai Giardini? in Udine

Der Wohnkomplex sah im ursprünglichen Projekt nicht die Verwendung einer Außenverkleidung mit hinterlüfteten Fassaden vor. Um die Vorteile dieser Technologie angemessen zu nutzen, ohne das ursprüngliche Aussehen einiger als wesentlich eingestufter Elemente komplett zu verändern, war eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Designer, dem Bauunternehmer und dem technischen Büro von Marazzi Engineering notwendig. Der letztere war in der Lage, geeignete Lösungen für alle – auch die ästhetischen – Probleme vorzuschlagen. Man befürchtete, dass sich die vielfältige geometrische Modularität auf horizontaler als auch auf vertikaler Ebene schlecht an die Keramikformate anpassen könnte, falls keine kompensierenden Elemente eingefügt würden, die jedoch wiederum die modulare Kontinuität der Verkleidung unterbrochen hätten. Aus diesem Grund erschien es angebrachter, Steinplatten zu verwenden, deren Größe auf die verschiedenen Maße der Fassade abgestimmt würde, eine Lösung, mit der der Bauherr nicht einverstanden war, der dem Komplex ein moderneres Flair verleihen wollte. Diese Situation führte zur Auswahl von Feinsteinzeug der Stone-Collection in zwei Farben, einer hellen und einer dunklen, in einem horizontalen Format, dem es gelungen ist, voll und ganz die ästhetischen Erwartungen zu erfüllen, wobei die architektonischen Elemente des Projekts respektiert wurden und gleichzeitig eine einheitliche modulare Verkleidung gewährleistet wurde.

Planer

  • Parmegiani Giuliano

Ausgeführte Arbeiten

  • Hinterlüftete Fassade

Kategorie

  • Wohnungsbau

Kollektionen

Projekte suchen