Doppelböden für die Terrasse: Alles Wissenswerte

In den letzten Jahren ist der Doppelboden zu einer der innovativsten und beliebtesten Lösungen für den Terrassenbelag geworden, denn er punktet mit einer ansprechenden Optik in Verbindung mit einer einfachen Verlegung und hohen Alltagstauglichkeit.

Doch was ist eigentlich ein Doppelboden für die Terrasse? Bei dem auch als „aufgestelzter Boden“ bezeichneten Doppelboden handelt es sich um einen Systemboden, der auf Stelzlagern in Trockenbauweise, also ohne Kleber oder Mörtel, auf dem „Trockenboden“ oder bereits vorhandenen Bodenbelag verlegt wird. Dieses System ist eine flexible und praktische Lösung für Ihren Outdoor-Bereich und verspricht darüber hinaus einen eleganten Look und etliche Gestaltungslösungen.

Für eine optimale Nutzung und eine ansprechende sowie praktische Gestaltung der Terrasse werden wir in diesem Artikel auf die verschiedenen Typologien von Outdoor-Doppelböden eingehen und ihre Vor- und Nachteile herausstellen.

Die verschiedenen Typologien von Doppelböden für die Terrasse

Ein Doppelboden für die Terrasse bietet sich an, wenn ein ansprechender und praktischer Bodenbelag gewünscht wird. Dank einer riesigen Auswahl von Materialien und Designs kann er allen Stilwünschen und Geschmacksvorstellungen gerecht werden. Das Spektrum reicht von Materialien mit dem natürlichen Look von Holz bis hin zu Fliesen aus Keramik oder Feinsteinzeug.

Jedes Material weist ganz eigene Vorzüge in puncto Langlebigkeit, Resistenz und Pflegeleichtigkeit auf. So ist zum Beispiel Feinsteinzeug für seine Witterungsbeständigkeit und den geringen Pflegeaufwand bekannt, was es zur besten Lösung für Außenbereiche macht.

Aufgestelzte Fliesen sind daher eine sehr beliebte Option für die Terrasse, weil sie einen eleganten Look mit dem praktischen Einbau von Doppelböden vereinen.

Outdoor-Doppelboden in Holzoptik

Als eine der beliebtesten Gestaltungslösungen für Doppelböden im Außenbereich verbindet die Holzoptik die warme, freundliche Ausstrahlung von Naturholz mit der Resistenz und Langlebigkeit der innovativsten Materialien.

Sie ist perfekt für Terrasse, Balkon und Garten, denn sie bietet einen langlebigen, zeitlosen Look, der sich stimmig in die Umgebung fügt.

Einbau des Doppelbodens auf der Terrasse

Für den Einbau des Doppelbodens auf Ihrer Terrasse sind weder Kleber noch Mörtel nötig. Die Verlegung auf Stelzlagern geht unglaublich leicht und schnell vonstatten.

Damit Sie lange Freude an Ihrem Terrassenboden haben, beginnen Sie zuerst mit der Vorbereitung des Untergrunds. Die Fläche, auf der die Stelzlager für den Doppelboden aufgesetzt werden, muss vollkommen sauber, trocken und plan sein. Nur so kann der fertige Doppelboden auch makellos schön sein.

Auch die exakte Messung der Verlegefläche auf der Terrasse sollte nicht vergessen werden, um die Anordnung der Fliesen optimal zu planen und unschöne Zuschnitte zu vermeiden. Die Einbauphase ist nicht allzu kompliziert, weil die meisten Doppelbodensysteme problemlos einrasten und keine Spezialwerkzeuge erforderlich machen.

Erledigen Sie die letzten Feinarbeiten an Ihrem Terrassenboden, um etwaige Schnittkanten zu kaschieren und ein makelloses Gesamtbild zu erzielen.

Die richtige Pflege eines Doppelbodens für die Terrasse

Mit dem Einbau eines Doppelbodens auf Ihrer Terrasse haben Sie in die Schönheit und die Funktionalität Ihres Zuhauses investiert und sich für kurze Verlegezeiten und zahlreiche Vorteile entschieden.

Bei der Planung eines Doppelbodens und später auch bei der Unterhaltsreinigung sind unbedingt einige Aspekte zu berücksichtigen, die das Endergebnis beeinflussen, etwa die Wahl des Materials und die Größe sowohl der Fliesen als auch des Verlegebereichs.

Lassen Sie sich bei der Wahl des richtigen Terrassenbelags hauptsächlich von den Materialeigenschaften leiten. Für einen Außenbereich sind Verwitterungsbeständigkeit, Langlebigkeit und Rutschfestigkeit wichtig.

Auch die regelmäßige Reinigung und Kontrolle des Bodenbelags schützt Ihre Investition. Die richtige Pflege sorgt dafür, dass Ihr Doppelboden seine optischen und funktionalen Merkmale jahrelang beibehält und keine häufigen Auswechselarbeiten und Reparaturen anfallen, so dass die Unterhaltskosten niedrig bleiben.

Marazzi Ca‘ Venezia 047 WEB

Doppelböden für die Terrasse: Pro und Kontra

Zu den Vorzügen eines Doppelbodens gehören sicherlich, wie bereits erwähnt, die einfache Verlegung und der zügige Einbau ohne Maurerarbeiten.

In der Tat können für den Doppelboden keine besonderen Nachteile ausgemacht werden, da es dank neuer Technologien möglich ist, allen Anforderungen mit einem praktischen, ansprechenden und resistenten Belag gerecht zu werden. Bei der aufgestelzten Verlegung auf Altböden ist darauf zu achten, dass keine Unebenheiten oder Risse vorhanden sind. Eine stabile Grundfläche ist die Voraussetzung für ein optimales Resultat.

Wie alle anderen Bodenbeläge, verlangt auch der Doppelboden eine korrekte Unterhaltsreinigung, damit seine Leistungsmerkmale lange Zeit erhalten bleiben.

Ideen und Inspirationen für Terrassen mit Doppelboden

Mit der Wahl eines Doppelbodens für Ihre Terrasse eröffnen Sie sich eine Vielzahl an Möglichkeiten in puncto Stil und Design. Egal ob Sie Holzoptik mögen, die an die beruhigende, einladende Atmosphäre von Waldlandschaften erinnert, oder Steinoptik mit ihrer zeitlosen Eleganz: es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wer modernes Design liebt, kann unter den Metall- oder Farboptiken eine gewagte Lösung finden, die dem Außenbereich mit sehr originellen Optionen einen ganz individuellen Look verpasst.

Ein Look, der mit den Innenräumen wie mit dem Außenbereich ein harmonisches Ganzes bildet, macht das Geheimnis eines gelungenen Doppelbodens für die Terrasse aus. Für eine nahtlose Einbettung in das Gesamtkonzept sollten Sie einen Belag wählen, der zu den Materialien und den Farben des Gebäudes passt. Beim Sanierungsprojekt Cascina Boffalora in Lesmo (Monza-Brianza, Italien) trugen die Doppelböden mit Bodenbelägen von Marazzi dazu bei, die Bereiche einladender zu gestalten. Sie vereinen sich perfekt mit den modernen Technologien wie mit den architektonischen Besonderheiten des historischen Gebäudes.

Ein weiteres Paradebeispiel für einen Feinsteinzeugbelag in Doppelbodentechnik ist die Villa Levante auf der Insel Albarella (Rovigo, Italien). In diesem Fall wurde für den Terrassenbelag die Kollektion Memento20 in der Farbe Silver gewählt, deren Betonoptik auch dank der geringen Fugenbreite zwischen den Fliesen sehr elegant wirkt.

Darum sollten Sie einen Doppelboden für die Terrasse wählen

Der Doppelboden ist eine optimale Lösung für Terrasse, Garten und Balkon. Denn er wartet nicht nur mit etlichen Designs und Optiken auf, sondern ist auch leicht zu verlegen und erweist sich als äußerst resistent. Überdies sind, wie bereits erwähnt, für den Einbau eines Doppelbodens keine Maurerarbeiten erforderlich, so dass die Sanierung nur wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Auch in puncto Pflege bietet der Doppelboden etliche Vorteile. Die einfache Verlegung und Auswechslung der Fliesen machen diese Technik für alle geeignet, die eine dauerhaft flexible Lösung wünschen. Die Beständigkeit gegenüber Schimmel und Bakterienbefall sorgen für eine gesunde, reinigungsfreundliche Umgebung. Das richtige Gefälle unterbindet überdies das Auftreten von Staunässe.

Der Doppelboden kann Ihrer Terrasse einen neuen Look verpassen und in ein elegantes, funktionelles und pflegeleichtes Ambiente verwandeln.

Entdecken Sie das breit gefächerte Sortiment an Doppelböden von Marazzi: Wählen Sie das Produkt, das am besten zu Ihren Stilvorstellungen und Ihren Ansprüchen in puncto Outdoor-Bodenbelag passt, und profitieren Sie bei der Gestaltung Ihrer Außenbereiche von unseren modernsten Technologien.