Ein Landgut in Apulien, umgeben von monumentalen Olivenbäumen

Bei der Gestaltung der Interieurs des Hotels Masseria Borgo Ritella in Fasano setzte Innenarchitekt Pino Brescia auf ein modernes Design. Materialien und Farben sind dem heimischen Naturstein nachempfunden und schaffen einen optischen Bezug zum Ort

Das Hotel Masseria Borgo Ritella in Fasano liegt zwischen den Hügeln und dem Meer Apuliens, umgeben von jahrhundertealten Olivenbäumen, prächtigen Bougainvilleen und duftenden Zitrusbäumen.
Das Renovierungsprojekt stammt von Innenarchitekt Pino Brescia, der auch bekannt für die Gestaltung anderer bedeutender Resorts ist. Das von Olivenbäumen und Kaktusfeigen eingerahmte Hotel mit gepflegtem Pool strahlt Charme und Raffinesse aus.

Ein luxuriöser Ort mit mediterranem Charme, der aber auch durch Modernität und Designcharakter besticht. Für einen Aufenthalt im Zeichen von Rückzug und Entspannung. Die eleganten, großzügigen Zimmer verschiedener Art – Luxury Suites, Family Suites, Superior- und Deluxe-Doppelzimmer – verfügen über jeglichen Komfort und sind mit lackierten und Naturholzmöbeln bis ins Detail gestaltet. Modernes und Altes sind in diesem typisch apulischen Gebäude harmonisch in Einklang gebracht.

In den Zimmern dominieren die Farben Weiß und Beige, die durch die Kollektion Carácter  Mix Beige in Steinoptik mit Kieseleinschlüssen auf der Oberfläche schön zur Geltung kommen. Das Feinsteinzeug wurde hier im Format 60×120 cm für die Böden der Zimmer, Wände der Bäder und auch für einige Wände und Küchenarbeitsplatten in den Deluxe-Zimmern eingesetzt. Eine vielseitige, nachhaltige Kollektion, die mit einem Recyclinganteil von 40 Prozent und mit zwei Premium-Technologien gefertigt wird: Puro Marazzi Antibacterial, die bis zu 99,9 % der Bakterien beseitigt, und StepWise, die den Oberflächen Rutschhemmung und zugleich Pflegeleichtigkeit verleiht.

„Ich habe mich für Carácter von Marazzi entschieden, weil Feinsteinzeug der neuesten Generation anderen edlen, hochwertigen Materialien gleichgestellt ist. Es ist ein absolut interessantes Material, das durch seine leichte, extraflache Ausführung, technischen Eigenschaften und Produktqualität eine Vielfalt an Möglichkeiten bietet“, sagt Pino Brescia.

Projektausführung in Partnerschaft mit F.lli Vinci.
Fotos: Francesco Vignali