Marazzi eröffnet einen neuen Flagship-Showroom im Zentrum von Madrid

Für das Projekt in der zentral gelegenen Calle Serrano zeichnet verantwortlich das internationale Büro ACPV ARCHITECTS Antonio Citterio Patricia Viel

Aufgeteilt auf zwei Etagen umfasst die 300 m2 große Fläche das Projekt „The Welcoming Room“, das die Besucher in einem geselligen Küchenambiente willkommen heißt, die Ausstellung der neuen großformativen Feinsteinzeugplatten und das umfangreiche Fliesensortiment von Marazzi
 

Marazzi, weltweit führendes Unternehmen im Design und in der Produktion von Keramik und Feinsteinzeug, das 1935 in Sassuolo in Italien gegründet wurde und seit Anfang der 1980er Jahre in Spanien mit Produktionsstätten in Castellón de la Plana vertreten ist, öffnet die Türen seines ersten Flagship-Showrooms in Madrid.

Der Entwurf stammt vom Büro ACPV ARCHITECTS Antonio Citterio Patricia Viel, das den 300 m2 großen Showroom mit Blick auf die zentralen Straßen Calle Serrano und Calle Juan Bravo im Zentrum der spanischen Hauptstadt neu gestaltet hat, um das umfangreiche Fliesensortiment von Marazzi unterzubringen.

Die Besucher werden in einem geselligen Raum empfangen: The Welcoming Room ist nach dem Konzept einer Living Kitchen gestaltet, bei der die Gestaltungsvielfalt der großformatigen Feinsteinzeugplatten und die vibrierende Leuchtkraft der Kleinformate der Kollektion Crogiolo in einen Dialog treten und so die Bereiche und Funktionen der Küche miteinander verbinden.

„Bei diesem Projekt – so Architektin Patricia Viel – wird der Dialog zwischen den Bereichen durch den Einsatz von Materialien und Objekten verstärkt, die durch ihre kunsthandwerkliche Anmutung angenehme Empfindungen hervorrufen. Keramik hat den Vorzug, ein universell und eines der ältesten und sicherlich vielseitigsten Materialien, da es aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit und seinem Entwicklungspotenzial zum einen ein Hightech-Material ist, zum anderen durch seine natürliche Ausstrahlung und authentische Schönheit auch in den Lowtech-Bereich eingereiht werden kann.“

Dank der Zusammenarbeit mit der Firma Signature Kitchen Suite, die für das Design der Großgeräte verantwortlich zeichnet, ist das Induktionskochfeld in der Küchenarbeitsplatte aus dem Feinsteinzeug Travertino Classico der Kollektion der Großformate The Top von Marazzi eingelassen, wodurch zusätzlicher Platz für Geselligkeit geschaffen wird.

Eine Abfolge thematischer Räume bringt die Wertigkeit der Materialien zur Geltung: Den Anfang bilden die großformatigen Platten, die – wie reich verzierte Perserteppiche – ausgehängt werden; anschließend präsentieren museale Konsolen eine Unzahl an Objekten kleineren Formats mit unterschiedlichsten Finishs, Strukturen, Oberflächen und Farben, die ihren außerordentlichen Wert, ihre Einzigartigkeit und ihren unnachahmlichen Charakter hervorheben.

„Man spürt eine Art Magie in der Forschungsarbeit von Marazzi – meint Patricia Viel – Technologie und Kreativität verwandeln ein neutrales Ausgangsmaterial in Oberflächen, die an alte Bearbeitungen, kostbare Marmorarten, Intarsien, Mosaike und Reliefs anknüpfen.

Um diese Alchimie zu vermitteln, wird der Ausstellungsraum wie die Bibliothek eines Sammlers, wie eine Wunderkammer aus Farben und Materialien, ein orientalischer Teppichmarkt und wie ein Labyrinth aus Räumen in konstanter visueller Abfolge, die durch ihre unterschiedliche Gestaltung überraschen, konzipiert.“

„Unser Wunsch ist es, – unterstreicht Mauro Vandini, Geschäftsführer der Marazzi Gruppe – dass Profis und Kunden unter dem Banner von Marazzi in Madrid ein einladendes, aber auch einzigartiges und stimmungsvolles Ambiente vorfinden, in dem sie die modernsten Anwendungen stilistischer Forschungsarbeit und ausgereifter Technologie entdecken können, die auf das Keramikprodukt angewendet werden, für das Marazzi weltweit steht. Spanien – fügt Vandini hinzu – ist die zweite Heimat von Marazzi. Das Unternehmen ist hier mit zwei hochmodernen Werken vertreten, die einige der exklusivsten Produktreihen produzieren, wie zum Beispiel antibakterielle Bodenbeläge und dekorierte Wandbeläge im Großformat“.

Unter den Partnern, die zur Gestaltung des Showrooms beigetragen haben, zählen führende Unternehmen in der Welt des Designs wie Signature Kitchen Suite, Sovet, Gessi und Ideal Standard.