<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/8432b090f6de.css" type="text/css" media="screen, projection">

Project Portfolio

Migross Superstore

Lesezeit: 3 Minuten

Migross Superstore

CAM Architetti hat den Superstore Migross in der Kleinstadt Bozzolo in der Provinz von Mantua entworfen, das erste Einkaufszentrum, das nach einem neuen Konzept entwickelt wurde, um den wesentlichen Werten der bekannten Veroneser Einzelhandelsmarke ein neues Gewand zu verleihen und einen Prototyp vorzustellen, der eine Vorreiterrolle einnehmen könnte.

Ein integriertes und komplexes Projekt, in dem Architektur, Gebäudetechnologie und Restyling der Kommunikation und des Images des Unternehmens neu aufgestellt wurden. Raum, Licht und die Qualität der Materialien waren die Leitlinien für das Projekt, um die Nutzbarkeit, die Vielseitigkeit und den Komfort der Innenräume zu optimieren. Die Asymmetrie des Gebäudes ist zwei komplementären, aber sichtlich getrennten Volumen zu verdanken, die an der Außenseite des Verkaufsbereichs mit einer hinterlüfteten Fassade mit vertikal und fugenversetzt angeordneten großformatigen Feinsteinzeugplatten von Marazzi der Kollektion Mystone Ceppo di Gré, Farbe Grey, Format 75x150 cm, die getreu die Natursteinoptik in ihrer Originalität wiedergibt, versehen sind.


Auch für verschiedene Innenbereiche hat Marazzi die Fliesen geliefert, die für den Bodenbelag eingesetzt wurden. „Wir haben Feinsteinzeug auch im Innern des Einkaufszentrums verwendet, um der weiten Bodenfläche zwischen den verschiedenen Bereichen des Stores und der Galerie stoffliche Konsistenz und Kontinuität zu verleihen. In diesem Fall haben wir mit dem Kunden ein rektifiziertes Format von 60x60 cm vereinbart, das passende mechanische Eigenschaften und eine entsprechende Ebenheit aufweisen sollte, um nicht nur der Belastung durch die Einkaufswagen zu widerstehen, sondern auch deren ungehindertes Verschieben zu ermöglichen“, erläutert der Architekt Carlo Alberto Maggiore.


Die Planer haben sowohl innen als auch außen am Kontrast zwischen verschiedenen, aber komplementären Materialien gearbeitet, wobei die Keramik eine wichtige Rolle im Projekt gespielt hat. Für die Galerie und den Verkaufsbereich wurden die Fliesen Mystone Ceppo di Gré in der Farbe Grey mit rutschhemmender Oberfläche und putzbündigen Sockelleisten des gleichen Materials ausgewählt. Um die Bodenbereiche der Bäckerei und des Bistros von Rest der Struktur abzuheben, entschied man sich für großformatige Feinsteinzeugplatten der Kollektion Mystone Lavagna in der Farbe Nero und in der Größe 75x150 cm.