category icon Pianeta

Die Herausforderung des Kreislaufs

Lesezeit minuten

Der Kreislauf ist ein Ansatz von grundlegender Bedeutung für ökologische Nachhaltigkeit. Er basiert auf der Rückgewinnung, Aufbereitung und Wiederverwertung von Materialien und Ressourcen mit dem Ziel, Verschwendung und Abfälle zu vermeiden und die natürlichen Ressourcen zu schonen. Wir haben ein Produktionssystem in einem geschlossenen Kreislauf entwickelt, das die Wiederverwertung von Produktionsausschuss, der Verpackungen, des Prozesswassers und die Nutzung der in einigen Produktionsphasen wie dem Brennen erzeugten überschüssigen Abwärme vorsieht.

Die hohe Umweltqualität der Prozesskette begrenzt den Verbrauch von natürlichen Ressourcen und reduziert die Umweltbelastung, insbesondere durch die Neuverfüllung und Neubepflanzung der Abbaustätten, das kontrollierte Abfallmanagement, die Optimierung des Energieverbrauchs und die Wiederverwendung von Brauchwasser.

Recyclingpapier, recycelte Verpackungen und umweltfreundliche Drucker

Die Herstellung herkömmlicher Verpackungen erfordert eine hohe Menge an Ressourcen, darunter Erdöl, Strom und Wasser. Durch die Verwendung von Verpackungen aus Recyclingmaterial können wir die Menge an Abfällen, die auf der Deponie enden, reduzieren, ebenso den Energieverbrauch und den Verbrauch an Ressourcen, die für die Herstellung neuer Verpackungen nötig wäre.

Unsere Verpackungen sind zu 100 % recyclebar und unsere Paletten werden aus Holz gefertigt, das auch aus nach dem FSC-System (Forest Stewardship Council) zertifizierten Wäldern stammt, also aus einer korrekten, rückverfolgbaren Forstwirtschaft. Auch das für unsere allgemeine Kataloge verwendete Papier ist FSC-zertifiziert, ist zu 100 % recycelt und ermöglichte im 2023 den Erhalt von 2450 Bäumen.

Auch der Einsatz von Druckern der neuesten Generation in allen Büros stellt einen weiteren Schritt hin zu einer verantwortungsbewussten Nutzung der Ressourcen dar. Im Jahre 2023 wurden 180 neue Maschinen installiert, die die Umweltbelastung durch reduzierte CO2-Emissionen und einen geringeren Energieverbrauch senken: Zum einen sind die Toner dieser Drucker kleiner und erzeugen weniger Abfall, der entsorgt werden muss, zum anderen ist der Druckvorgang schneller und man erhält mehr Seiten mit weniger Energie.
Mit dem Erwerb dieser Drucker beteiligt Marazzi Group sich außerdem an zertifizierten, internationalen Aufforstungsprojekten.

Zu 100 % wiederverwertete Prozessabfälle

In der Fliesenproduktion entsteht Ausschuss, Inertabfälle, die auf einer Deponie entsorgt werden müssten, mit entsprechendem Energieaufwand und Einsatz von Transportmitteln. Aufgrund unserer Technologie können wir 100 % der ungebrannten und gebrannten Abfälle oder solche von ungebrannten oder gebrannten Fliesen, die in dem Prozess wegen Fehlern oder Bruch aussortiert wurden, wiederverwerten. Wir können alles, was früher als Abfall betrachtet wurde, wieder beim Mahlen der Rohstoffe zuführen.

Abfallrecycling

99,6 % der Abfälle aus dem Produktionsprozess und den Wartungsarbeiten werden an Wertstoffbetriebe abgeführt. Lediglich 0,4 % der gesamten vom Unternehmen produzierten Abfälle gelangen in Deponien.