Dienstag 30 Juni 2015

100.000 Keramikfliesen in 14 Farben von Marazzi erstrahlen in neuem Glanz am Torre Arcobaleno, der der Stadt Mailand 25 Jahre nach der ersten Sanierung anlässlich der Fußballweltmeisterschaft von 1990 in Italien jetzt zur Expo 2015 wieder übergeben wird.

Heute wie damals 1990 war für die Ausarbeitung des Projekts und die Organisation der Arbeiten die Abteilung Architektur des Mailänder Studios Original Designers 6R5 Network mit den Mitarbeitern Francesco Roggero, Albino Pozzi, Rita Alfano Roggero und Kiyoto Ishimoto zuständig.

Der Torre aus dem Jahr 1964, einst ein anonymer Wasserturm auf dem Gelände des Bahnhofs Porta Garibaldi, ist heute ein städtisches Wahrzeichen, das aus der Mailänder Skyline hervorsticht.

Die von den Partnerunternehmen Bazzea – B Construction Technology, Condor, Fila Solutions, Mapei und Marazzi und von den am Projekt beteiligten Architekten komplett finanzierte Renovierung wurde in nur 71 Tagen mit Einsatz von 37 Arbeitskräften fertiggestellt.

Für die Sanierung des Torre lieferte Marazzi wie damals 1990 die Keramikfliesen der Serie SistemC, ein umfassendes Farbsystem, das 25 Farben, drei Oberflächen (glänzend, matt und rutschhemmend strukturiert), vier Formate und zwei 3D-Reliefstrukturen in sich vereint. Ein ideales Arbeitsinstrument für schlüssige Farbkonzepte bei der Gestaltung von Boden- und Wandbelägen im Objekt- und Wohnbereich. Eine nachhaltige Keramik, die dank ihres hohen Recyclinganteils die Zertifizierung nach Leed® erhalten hat.

Für weitere Informationen besuchen Sie die neue Website www.torrearcobaleno.it

 

Sehen Sie sich das per Drohne gedrehte Video an!

Visita lo showroom x