Freitag 28 September 2012

Großer Publikumsandrang für den Pritzker-Preisträger Eduardo Souto de Moura auf der Cersaie, der von Maurizio Piglione, CEO von Marazzi, in Vertretung des Unternehmerverbandes der Keramikbranche und von Professor Francesco Dal Co vorgestellt wurde. Der portugiesische Architekt sprach über seine jüngsten Projekte und betonte:

„Man kann eine Lösung für ein neues Wohnhaus oder eine neue Schule finden und versuchen, einen Mehrwert hinzuzufügen. Aber lediglich die Gemeinschaft und nicht der Architekt wird entscheiden, ob dieser Mehrwert auch vorhanden ist. Nur in diesem Fall wird die Kreation kollektiv, nur in dieser Weise erreicht die Funktion des Schöpfers ihre höchste Vollendung.“

Visita lo showroom x