Donnerstag 14 Juni 2012

Eine stimmungsvolle Atmosphäre herrschte am Mittwochabend in der mit der Architekturzeitschrift AIT organisierten Feier zur Eröffnung des ersten deutschen Marazzi Showrooms in Hamburg am Friedrich-Ebert-Damm 145. Dieser Eröffnungsevent stellt auch eine wichtige Etappe der Roadshow dar, die vor einigen Wochen in Berlin gestartet ist.Rund 200 Kunden, Architekten und Designer fanden sich in dem etwa 500 qm großen, von Architekt Gianluca Rossi, unserem Art Director, entworfenen Showroom ein.Nach Begrüßung der Gäste betonte der Gastgeber der Veranstaltung, Geschäftsführer Maurizio Piglione, dass «Deutschland bereits seit den 70er Jahren ein sehr wichtiger Absatzmarkt für Marazzi ist» und dass «Hamburg ein strategischer Standort nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Nordeuropa darstellt».
Im Anschluss daran hob Matteo Davoli die Bedeutung dieses neuen Ausstellungsraums als wichtiges Instrument für die Intensivierung des Dialogs mit Architekten und Planern und als Bezugspunkt für die Kunden in Deutschland hervor. In einer abschließenden Rede wies der international renommierte italienische Architekt Cino Zucchi den wichtigen Bezug zwischen Keramik und Architektur hin und präsentierte einige seiner Projekte zur beispielhaften Veranschaulichung.
Wie in Berlin amüsierten sich die Gäste auch in Hamburg beim kreativen Fliesenpuzzle «Le Triennaline», wo sie Formen und Farben in phantasievoller Vielfalt kombinieren konnten (in Kürze die Fotos der Kreationen und Gewinner).

Visita lo showroom x