Dienstag 14 Mai 2013

Tile Council of North America, der größte nordamerikanische Verband der Keramikbranche, wollte das Lebenswerk des im vergangenen Jahr verstorbenen Präsidenten Filippo Marazzi mit dem Preis „Tile Person of the Year 2013“ würdigen.

Der Preis, einer der angesehensten in der Welt der Keramik, kann als außergewöhnliche Anerkennung für den „Cavaliere“Marazzi angesehen werden, der es mit Charisma und unternehmerischer Weitsicht besser als andere verstanden hat, die Entwicklung der Branche zu fördern und zu interpretieren.

Wenn Marazzi heute eine Marke und ein Unternehmensmodell ist, die sich eines weltweiten Bekanntheitsgrads rühmen dürfen, ist dies dem Präsidenten Filippo, seinem Innovationsgeist und seiner Menschlichkeit zu verdanken, die von allen, inner- sowie außerhalb des Unternehmens, stets geschätzt wurden.

Und zwar insbesondere in den USA, wo Filippo Marazzi vor über 30 Jahren den Weg des internationalen Wachstums eingeschlagen hat, der die Marke Marazzi – heute Teil der Mohawk Industries – zum weltweit bekanntesten Brand aufsteigen und zum Bezugspunkt in der Keramikindustrie werden ließ. Der Preis wurde während einer Feier im Rahmen der Messe Coverings 2013 in Atlanta von Eric Astrachan, geschäftsführender Direktor von TCNA, Mauro Vandini übergeben. In seiner Dankesrede erinnerte Vandini an die Persönlichkeit des großen Unternehmers und Freunds: „Filippo Marazzi hat es verstanden und sich leidenschaftlich dafür eingesetzt, das italienische Know-how international bekannt zu machen und der italienischen Keramik weltweit eine Führungsstellung zuzuweisen.

Seine unternehmerische Vision hat in allen Bereichen stets zukunftsweisende Akzente gesetzt: Produktentwicklung, internationales Wachstum des Unternehmens, Förderung der innerbetrieblichen Kompetenzen, denn er war zeitlebens davon überzeugt, dass es die Personen und ihre Fähigkeiten, Kompetenzen und Begabungen sind, die oft den wirklichen Unterschied ausmachen.“

Visita lo showroom x