<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/2351ff82ee70.css" type="text/css" media="screen, projection">

Hotel Innovation: auf der Host beginnt die moderne Hotelkonzeption beim Empfang

Montag 21 Oktober 2019

Hotel Innovation: auf der Host beginnt die moderne Hotelkonzeption beim Empfang

Die Installation von Marco Acerbis, nahtlos verkleidet mit Belägen in den Oberflächen Allmarble Elegant Black und Grande Marble Look Golden White, setzte ein räumliches Konzept in Szene, das sich mit dem öffentlichen und privaten Charakter von Hotelrezeptionen auseinandersetzt.

 

Die Tatsache, dass die Lobbys vieler Hotels in Metropolen trotz hervorragender Lage lediglich zum Empfang von Gästen dienen und ansonsten wenig frequentiert sind, gab den Anstoß zur Entwicklung des Konzepts „HI - Hotel Innovation”, das auf der Host, der internationalen Fachmesse für Gastgewerbe in Mailand, mit einem beeindruckenden Gestaltungsbeispiel umgesetzt wurde.

Auch kleine und mittelgroße Hotels erkennen zunehmend die Notwendigkeit, dass die Lobby von einem fast ausschließlich privaten Ambiente für Hausgäste auch zu einer Begegnungsstätte für das öffentliche Publikum wird.

Empfangshallen verwandeln sich also in Orte, die in den angrenzenden Stadtbereichen integriert sind und richten sich durch Umgestaltung des Servicekonzepts auf ein vielfältiges Gästepublikum mit unterschiedlichsten Bedürfnissen ein. Ein Trend, der sich auch auf weniger große und kleine Hotels erstreckt.

Bei der Installation auf der Host wurde die monofunktionale, nicht der Öffentlichkeit zugängliche Hotelhalle durch einen multifunktionalen Bereich ersetzt, der einem breiten Gästepublikum offen steht und dessen Designkonzept auf einer permanent flexiblen Anpassung an die unterschiedlichen Anforderungen im Verlauf des Tages beruht.

Die Rezeption ist nur ein Beispiel für eine große Vielfalt an neuen Möglichkeiten, die sich gemäß den konzeptionellen Überlegungen des Arbeitsteams auf alle Hotellerie-Bereiche erstecken. Ausgehend von den Ideen, die zu dieser erstaunlichen Rauminszenierung geführt haben, zeichnen sich Projektansätze für die Neupositionierung renovierter Objekte auf dem sich rasant wandelnden Hotelmarkt ab.

Ein großer, skulptural gestalteter Tresen in der Mitte des Stands umgeht das typische „Vorne und Hinten“ des Empfangs, um den Fokus auf die „Mitte, auf das ganze Umfeld“ zu richten.  Eine multifunktionale Fläche bietet außerdem die Möglichkeit, einen Bar- und Degustationsbereich einzurichten. Sämtliche Flächen wurden mit den Feinsteinzeugplatten von Marazzi Allmarble Elegant Black und Grande Marble Look Golden White verkleidet. Die Marmoroptik verstärkt die ästhetische und räumliche Kohärenz des Projekts und eröffnet ein umfassendes Spektrum an maßgeschneiderten Lösungen.

Im „Umfeld” dieses innovativ gestalteten Empfangstresens laden komfortable Loungezonen mit für dieses neue Raumkonzept entworfenen Sitzen und Lampen zum Entspannen und Arbeiten ein.

Das Konzept und die Realisierung der Installation verantworteten Architekt Marco Acerbis für Projektentwicklung und Engineering und der Generalunternehmer Nimar Industry für die Gestaltung, der in Marazzi einen idealen Partner fand, um die Schnitt- und Verlegemöglichkeiten der großen Keramikbeläge experimentell auszuschöpfen. Die Agentur Gusto IDS war für die visuelle Kommunikation, das Naming des Konzepts und die Website www.hotel-innovation.it zuständig.

 

Styling Contimarchetti Studio

Credit Photo Andrea Martiradonna

Kollektionen