Dienstag 27 November 2012

Der Präsident der Marazzi Group, Filippo Marazzi, starb am 27. November eines natürlichen Todes.

Filippo Marazzi, 1949 in Sassuolo geboren, war der Artifex für Wachstum und Ausbau des von seinem Großvater im Jahr 1935 gegründeten Unternehmens.

Wenn Marazzi heute eins der wenigen echten, italienischen Großunternehmen mit einem weltweit bekannten Logo und Geschäftsmodell ist, so ist dies dem unternehmerischen Geist, der Innovationsfreudigkeit und der Menschlichkeit seines Präsidenten zu verdanken.

Es war Filippo Marazzi, der den wichtigsten Keramikbetrieb in der Umgebung von Sassuolo in ein internationales Top-Unternehmen verwandelt hat.

Zu Beginn der 80er Jahre, als er 1978 nach dem Tod seines Vaters Pietro die Führung des Unternehmens übernimmt, steuert er mit der Einrichtung der ausländischen Produktionsstandorte Marazzi Iberia in Spanien und American Marazzi Tile in den USA auf einen Internationalisierungskurs.

Im Februar 1992 erhält er die Ehrendoktorwürde für Chemie an der Fakultät Mathematik-, Physik- und Naturwissenschaften der Universität Modena (Italien) „für die Pioniertätigkeit zur Förderung der Erforschung und Anwendung fortschrittlicher Keramikmaterialien und für den bedeutenden wissenschaftlichen Beitrag zur Entwicklung eines sehr wichtigen Bereichs der Festkörperchemie“.

Im Juni 1995 wird Filippo Marazzi vom Präsidenten der Republik Oscar Luigi Scalfaro mit dem Ehrentitel Cavaliere del Lavoro ausgezeichnet.

2002 erhält er den Preis Pico della Mirandola als „Anerkennung für eine Person, die in ihrer unternehmerischen Tätigkeit mit Leidenschaft, Überzeugung und Opferbereitschaft eine Unternehmenskultur prägte, die das ‘Made in Italy’ zu einem weltweit anerkannten Qualitätszeichen machte.“

Die Marazzi Group ist heute weltweit führend in Design, Vertrieb und Produktion von Keramikfliesen und Feinsteinzeug für Wand-und Bodenbeläge mit Produktionsstätten in Italien, Spanien, Frankreich, USA und Russland, über 6.000 Angestellten und einer Produktion von mehr als 100 Millionen Quadratmeter Keramikfliesen.


Modena, 30. November 2012 

Visita lo showroom x