<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/9c98e18962e0.css" type="text/css" media="screen, projection">

Marazzi erneut Partner des Milano Design Film Festivals

Mittwoch 10 Oktober 2018

Marazzi erneut Partner des Milano Design Film Festivals

Marazzi präsentiert „Non abbiamo sete di scenografie. La lunga storia della chiesa di Alvar Aalto a Riola“ von Mara Corradi und Roberto Ronchi.

Vorführung im Anteo Palazzo del Cinema in Mailand am 26. Oktober um 20:45 Uhr.


Marazzi, führendes Unternehmen der internationalen Keramikfliesenbranche, ist zum sechsten Mal in Folge Partner des jährlich stattfindenden Milano Design Film Festivals, in dessen Mittelpunkt Geschichten von Projekten, Planern, Avantgarden und Stilen sowie Reportagen über die großen sozialen Probleme des Wohnens und Bauens stehen.

Marazzi präsentiert den Film „Non abbiamo sete di scenografie. La lunga storia della chiesa di Alvar Aalto a Riola“ (Wir dürsten nicht nach Kulissen. Die lange Geschichte der Kirche von Alvar Aalto in Riola), eine italienische Produktion unter der Regie und nach einer Idee von Mara Corradi und Roberto Ronchi.

Die Partnerschaft mit dem Milano Design Film Festival fügt sich in den konstanten Dialog zwischen Marazzi und der Welt von Design und Architektur und knüpft an die lange Tradition der Marke an, sich fortwährend auf unterschiedlichstem Terrain wie Forschung, Kunst, Mode, Design, Architektur und Materialtechnik neue Inspirationen zu holen.

Das Milano Design Film Festival wird vom 25. bis 28. Oktober im Anteo Palazzo del Cinema in Mailand veranstaltet. Die Vorführung von „Non abbiamo sete di scenografie. La lunga storia della chiesa di Alvar Aalto a Riola“ steht am 26. Oktober um 20:45 im Sala Astoria auf dem Programm.