<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/9c98e18962e0.css" type="text/css" media="screen, projection">

Marazzi trifft sich in Stuttgart mit mehr als 200 Architekten

Donnerstag 07 November 2013

Marazzi trifft sich in Stuttgart mit mehr als 200 Architekten

Nach Berlin, München, Frankfurt, Düsseldorf folgt nun Stuttgart: Marazzi trifft sich heute Abend mit Architekten, Designern und Planern in dem attraktiven Ambiente der ehemaligen Gießerei „Goldbergwerk“ in Fellbach.

Während des Abends, der in Zusammenarbeit mit AIT - eine der einflussreichsten Zeitschriften für Architektur in Deutschland – organisiert wurde, präsentiert Marazzi einige der neuesten Kollektion "Made in Italy ", wie die langen Dielen aus Steinzeug mit Holz-Effekt Treverkchic und Treverkhome, das neue Format 75x75 cm der Feinsteinzeugserie Block und die von natürlichen Stein inspirierten Platten der Serie Blend. Daneben werden dank ihrer hohen technischen Eigenschaften, der verschiedenen Formate (von 10x60 cm bis 90x90 cm) und der reichen Farbskala an neutralen Farbtönen und somit für die Designwelt geradezu idealen Kollektionen SistemN und SistemB vorgestellt. 

Gäste der Veranstaltung sind u.a. Vicente Garcia Jimenez und Cinzia Cumini vom Studio Cumini Associati Associates, ein junges Italienisch-Spanisches und international anerkanntes Designerduo.

Die mehr als 200 Teilnehmer können während des Abends ihre Kreativität beim Marazzi Kreativ-Wettbewerb zum Ausdruck bringen. Die „viermal gebogene“ Fliese Triennale, die von Gio Ponti und Alberto Rosselli 1960 entworfen wurde, kann von den Designern und Architekturen in einer Art von Puzzle zu neuen Kreationen zusammengesetzt werden. Die besten Kreationen werden mit einem gastronomischen Spezialitätenpaket der Emilia prämiert und auf dem Blog und auf der Facebook-Seite von Marazzi marazzyourspace.com gepostet.

Kollektionen