Datenschutzerklärung (Art. 13 des italienischen Gesetzesdekrets 196/2003) Betroffene Personen: In Betracht zu ziehende Bewerber für die Begründung eines Arbeitsverhältnisses (Lebenslauf). Hiermit informiert Sie Marazzi Group S.r.l. als Rechtsinhaber der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des des italienischen Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 , im Folgenden ‚Datenschutzkodex‘, dass die zitierte Richtlinie den Personenschutz und den anderer Rechtsträger in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten vorsieht, und dass diese Verarbeitung durch die Grundsätze der Korrektheit, Zulässigkeit und Transparenz und durch den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte geprägt sein wird. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der vorgenannten Richtlinie und den dort vorgesehenen Vertraulichkeitspflichten verarbeitet. Zweck der Datenverarbeitung: Ihre Daten werden im Einzelnen für Zwecke verarbeitet, die im Zusammenhang mit der Erfüllung der folgenden gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten stehen: Begründung eines neuen Arbeitsverhältnisses. Die Verarbeitung der Daten für die Erfüllung dieser Pflichten ist für eine korrekte Verwaltung des Arbeitsverhältnisses erforderlich; ihre Mitteilung ist zur Umsetzung der o.g. Zwecke obligatorisch. Der Rechtsinhaber gibt außerdem bekannt, dass er bei fehlenden oder falschen Pflichtangaben keine Verarbeitung der Daten entsprechend der Datenschutzerklärung gewährleisten kann. Der Rechtsinhaber kann für die Zwecke der angegebenen Verarbeitung Kenntnis von sensiblen Daten im Sinne des Datenschutzkodexes erlangen kann, die aus dem freiwillig zugesendeten Bewerbungsschreiben hervorgehen. Ihre sensiblen Daten werden nur verarbeitet, wenn es für die Erfüllung der vorgenannten Pflichten, Aufgaben oder Zwecke unbedingt erforderlich ist. Sie werden unter Wahrung der in der Sammelerlaubnis der Datenschutzbehörde enthaltenen Hinweise verarbeitet. Durch die freiwillige Zusendung des Lebenslaufes haben Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung sowohl der zweckdienlichen als auch der sensiblen Daten gegeben. Verarbeitungsmodalitäten: Ihre personenbezogenen Daten können auf folgende Arten verarbeitet werden: Verarbeitung mittels elektronischer Rechner; ; manuelle Verarbeitung mittels Papierarchiven. Jede Verarbeitung erfolgt entsprechend den in Art. 11, 31 und ff. des Datenschutzkodex vorgesehenen Modalitäten und durch Ergreifung der von den technischen Vorschriften vorgesehenen Mindestsicherheitsmaßnahmen (Anhang B). Mitteilung: Ihre personenbezogenen Daten werden an unserem Sitz aufbewahrt und werden ausschließlich den Rechtsträgern mitgeteilt, die für die Erledigung der zur korrekten Verwaltung des Arbeitsverhältnisses erforderlichen Dienste unter Wahrung der Rechte der betroffenen Person zuständig sind. Ihre Daten werden nur vom Personal verarbeitet, das vom Rechtsinhaber ausdrücklich dazu autorisiert wurde und das der Personalverwaltung angehört. Ihre Daten werden weder Dritten übermittelt noch auf irgendeine Weise verbreitet. Ihre Daten können auch durch das für die Verwaltung der Website zuständige Unternehmen eingesehen werden, jedoch nur im Rahmen notwendiger technischer Zugriffe zur Wartung und Verwaltung des Webservers. Rechtsinhaber: Rechtsinhaber der Datenverwaltung ist Marazzi Group S.r.l. (Viale Regina Pacis, 39 41049 Sassuolo MO Italy; E-Mail: info@marazzi.it; Rufnummer: + 39 059 384111) in Person des amtierenden gesetzlichen Vertreters. Der Rechtsinhaber hat gemäß Art. 29 des italienischen Gesetzesdekrets 196/2003 den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung ernannt. Der Name kann unter privacy@marazzi.it erfragt werden. Sie haben das Recht, an privacy@marazzi.it zu schreiben,  um vom Verantwortlichen die Löschung, Mitteilung, Aktualisierung, Berichtigung, Ergänzung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie können im Allgemeinen von allen Rechten Gebrauch machen, die durch den nachstehend zitierten Art.7 des Datenschutzkodexes vorgesehen sind. Recht auf Zugriff zu personenbezogenen Daten und andere Rechte 1. Der Betroffene hat das Recht zu erfahren, ob ihn betreffende, personenbezogene Daten, auch wenn diese noch nicht erfasst worden sind, bestehen und in verständlicher Form nähere Angaben über diese Daten zu erhalten. 2. Der Betroffene hat das Recht, Angaben zu erhalten: a) über die Herkunft der personenbezogenen Daten; b) den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung; c) das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden d) die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5, Absatz 2 ernannten Vertreters e) die Personen oder die Personengruppen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet ernannte Vertreter von Verantwortlichen oder Beauftragten davon Kenntnis erlangen können. 3. Die betroffene Person hat das Recht: die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen; b) dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden, das gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist; c) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurde, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre. 4. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise: der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen; der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Marktforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.
 

Visita lo showroom x