Für das exklusive Wohnprojekt Altamira 107 im gleichnamigen Viertel von Caracas haben sich die Architekten für die Kollektionen von Marazzi entschieden: Diese bringen mit ihren Texturen und Farben die architektonischen Volumen optimal zur Geltung und besitzen darüber hinaus die Zuverlässigkeit und technischen Vorteile von Feinsteinzeug, die für den Einsatz in Gebieten mit Tropenklima unersetzlich sind.

Im nördlichen Teil der Hauptstadt Venezuelas, genauer gesagt in Altamira, einem der exklusivsten Wohnviertel der Stadt, sind als gemeinsames Projekt der Immobilienfirma Grupo CDX, des Architekten Fernando Agustí Domínguez vom Büro Arquitectura+Interiorismo aus Barcelona sowie des venezolanischen Architekturbüros Scannone Rodríguez Arquitectos als Projektleiter für den architektonischen Entwurf, die modernen Wohntürme Altamira 107 entstanden. 

Das luxuriöse Wohnprojekt mit großzügigen Volumen und klarer, schlichter Linienführung ist von einem üppigen Garten mit angrenzenden Freizeitbereichen und einem großen Schwimmbad umgeben, von wo aus man einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt und den Monte Ávila genießt. Insgesamt umfasst das Projekt 11 Wohneinheiten mit großen Fenstern über die gesamte Raumhöhe, weitläufigen Terrassen und privaten Gärten. 

Für die hinterlüftete Fassade des Projekts wurden drei unterschiedliche Kollektionen aus Feinsteinzeug von Marazzi ausgewählt, die nicht zuletzt durch die gelungene Kombination der unterschiedlichen Materialoptiken die Eleganz der Gebäude unterstreichen: Steinoptik mit Mystone Pietra Italia in der Farbe Grigio im Format 60x60 cm, dazu die Betonoptik der Kollektion Block White im Format 60x120 cm und schließlich noch Treverkever in der Farbe Musk im Format 20x120 cm in der Oberflächenausführung matt als Interpretation von Holz mit seiner natürlichen Maserung. Für die Bodenbeläge der Außenbereiche wurden quadratische Platten aus Feinsteinzeug der Kollektion Mystone Pietra Italia Grigio im Format 60x60 cm in Natursteinoptik sowie die Platten der Kollektion Block Silver im Format 75x75 cm in Harzoptik mit einer gespachtelten Oberfläche verlegt. 

Die Entscheidung der Architekten zugunsten der Produkte von Marazzi sind zweifelsohne der hervorragenden technischen Performance und dem hohen Technologiegehalt der Produkte zu verdanken, vor allem im Hinblick auf den Einsatz in einem tropischen Klima mit hohen Anforderungen an die Beständigkeit gegenüber Witterungseinflüssen sowie dem umfangreichen Sortiment unterschiedlicher Oberflächenausführungen. 


Ph Carlo Dragone

Kollektionen des Projekts ansehen