<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/c4bcc33e24ab.css" type="text/css" media="screen, projection">

Gerichtsgebäude

Ostrava Tschechien
Gerichtsgebäude

Im Rahmen des umfassenden Projekts zur Sanierung und zum Neubau öffentlicher Gebäude in der tschechischen Stadt Ostrava, das in den späten 90er Jahren begann, gilt das neue Justizgebäude heute als eine der größten und komplexesten Maßnahmen. Für die Außenverkleidung der hinterlüfteten Fassaden der beiden Baukörper, aus denen sich der Komplex zusammensetzt, wurden Fassadenplatten aus Feinsteinzeug von Marazzi verwendet, die unsichtbar an der Metallunterstruktur angebracht wurden. Zwei Farben und Oberflächen wurden von den Planern ausgewählt, um den Komplex, bei dem Keramik in Kombination mit großen Panoramafenstern verwendet wird, noch leichter zu gestalten.

Kollektionen des Projekts ansehen