Qualität und Umweltschutz

Qualität schließt bei Marazzi Produkt, Prozess und Umwelt gleichermaßen ein. Die Zertifizierungen der Systeme und Produkte tragen diesem Grundsatz Rechnung. Marazzi versteht die Verantwortlichkeit gegenüber Mensch und Natur als leitendes Prinzip. Aus Liebe zur Keramik und zur Umwelt.

Als Wegbereiter einer nachhaltigen Industrie hat Marazzi maßgeblich dazu beigetragen, die Keramikproduktion in einen Prozess mit geschlossenem Stoffkreislauf zu verwandeln. Für den gesamten Produktionszyklus entwickelte Marazzi ein Rückführ- und Verwertungssystem für Produktionsabfälle, Prozesswasser, Rohstoffe aus den Abprodukten und Abwärme. Die hohe Umweltqualität der Prozesskette begrenzt den Verbrauch von natürlichen Ressourcen und reduziert die Umweltbelastung, insbesondere durch die Neuverfüllung und Neubepflanzung der Gruben, das kontrollierte Abfallmanagement, die Optimierung des Energieverbrauchs und die Wiederverwendung von Brauchwasser.

Auch die Sicherheit der Mitarbeiter an den Produktionsstandorten hat oberste Priorität: Marazzi führt kontinuierlich Sicherheits-, Hygiene- und Gesundheitskontrollen der Arbeitsbereiche durch und nimmt bei Bedarf technische und organisatorische Änderungen vor. Zur Gewährleistung der Einhaltung von Sicherheits- und Umweltvorschriften nehmen die Mitarbeiter an Schulungs-, Informations- und Weiterbildungsprogrammen teil.

Als erstes Unternehmen der Branche erlangte die Marazzi Group bereits 1994 die Zertifizierung des Qualitätssicherungssystems nach ISO 9001 für Produkte und Dienstleistungen, auf die im Jahr 2003 die Zertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 folgte.

 

 

 

Ecolabel

Das Umweltzeichen der Europäischen Union zeichnet seit 2004 die Produkte von Marazzi aus, die höchste Umweltstandards durch die rationelle Nutzung der Energie- und Umweltressourcen, die niedrigen Emissionen in die Luft und in das Wasser sowie das Abfallmanagement erfüllen und eine bessere Verbraucherinformation gewährleisten.

LEED

Die Produkte von Marazzi werden unter Verwendung von Recyclingstoffen hergestellt, deren Anteil von Certiquality zertifiziert ist und die zur Zuerkennung von Punkten für die Zertifizierung nach dem Zertifizierungssystem LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) beitragen.

EPD

Die Marazzi Group hat die Umweltwirkung der eigenen Produkte im Verlauf ihres gesamten Lebenszyklus beurteilt, beginnend bei der Rohstoffgewinnung und - verarbeitung bis hin zur Wiederverwertung von Elementen aus Rückbau und Abbruch.

Die Ergebnisse dieser Ökobilanz (Life Cycle Assessment, LCA) nach der internationalen Normenreihe ISO 14040 wurden vom Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) verifiziert und in der Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration, EPD) gemäß ISO 14025 und EN 15804 veröffentlicht.

GPP

Marazzi ist in das Register der Unternehmen des italienischen Keramikindustrieverbandes eingetragen, die am GPP Programm (Good Phytosanitary Practices) für das Management und den Versand von keramischen Fliesen in die USA teilnehmen.

Certiquality UNI

Die Produkte von Marazzi dürfen mit dem Konformitätszeichen UNI gekennzeichnet werden, das die Qualität der Keramikfliesen bescheinigt. Mit dieser Kennzeichnung wird die Konformität der betreffenden Produkte mit den präzisen technischen Vorgaben der UNI-Normen bescheinigt. Die Kennzeichnung basiert auf der Umsetzung der Vorschriften gemäß UNI EN, die vom Europäischen Komitee für Normung (CEN, Comité Europeen de Normalisation) ausgearbeitet und von der italienischen Normungsbehörde UNI (Ente Nazionale Italiano di Unificazione und Mitglied des CEN) übernommen wurden. Mit diesen Normen werden die Qualitätsstandards sowie die Prüfmethoden festgelegt, denen die gekennzeichneten Produkte entsprechen müssen. Die UNI EN-Normen ersetzen in denjenigen Ländern, die diese Vorschriften übernommen haben, die nationalen Standards und gestatten damit die Vereinheitlichung der einschlägigen internationalen Standards. Somit wird für Produkte, die genau definierte qualitative Voraussetzungen erfüllen, der freie Warenverkehr innerhalb des Gemeinsamen Europäischen Binnenmarktes ermöglicht. Das Recht zur Nutzung der UNI EN-Kennzeichnung sieht regelmäßige Kontrollen vor, bei denen die Prozesse in dem betreffenden Unternehmen sowie die Qualität der hergestellten Produkte überprüft werden; kontrolliert werden dabei die Organisation und die Herstellungsabläufe des Unternehmens sowie die zur Gewährleistung einer konstanten Produktkonformität eingesetzten Testmethoden. Die italienische Normungsbehörde UNI hat seine Vorgaben an die der wichtigsten Qualitätszeichen in den verschiedenen europäischen Ländern angepasst.

Keymark

Die Keymark entstand im Zuge einer Initiative des CEN, dem Europäischen Komitee für Normung, mit der Zielsetzung über ein gemeinsames Europäisches Qualitätszeichen zu verfügen. Die Keymark ist ein Zertifizierungszeichen, mit dem durch eine unabhängige Stelle die Übereinstimmung eines Produkts mit den entsprechenden Europäischen Normen bestätigt wird.
 Die Keymark wird auf der Grundlage eines Zertifizierungsprozesses vergeben, der die folgenden Schritte umfasst:
- Durchführung von Konformitätsprüfungen mit dem Produkt;
- Bewertung des Dokumentationssystems der Produktionskontrolle;
- Vor-Ort-Überprüfung der Produktionsstätte.
Da es sich um ein europäisches Konformitätszeichen handelt, werden die Prüfungen gemäß der einschlägigen EN-Normen durchgeführt. Die Vorteile der Keymark liegen auf der Hand: Die mit der Keymark gekennzeichneten Produkte bieten in qualitativer Hinsicht die Sicherheit, dass sie den einschlägigen Europäischen Normen entsprechen, ohne dass weitere langwierige und kostspielige Prüfungen und Kontrollen wiederholt werden müssen. Vor dem Hintergrund des Gemeinsamen Europäischen Binnenmarkts bietet die Keymark
die Möglichkeit einer europaweit gültigen und damit vorrangigen Zertifizierung für Produkte, die folgende Voraussetzungen erfüllt:
- Sichere Maßstäbe: als Grundlage dienen Dokumente, die von Experten
auf europäischer Ebene ausgewertet, entwickelt und verabschiedet wurden;
- Europaweit gültige Maßstäbe: ein allgemein anerkanntes Normenwerk mit europaweiter Gültigkeit ersetzt einzelstaatliche Regelungen.

NF Standards

Ein französisches Qualitätszeichen, das die Konformität des Fertigproduktes mit den NF-Normen unter Berücksichtigung seiner technischen Merkmale für einen bestimmten Einsatzbereich bescheinigt.
Dabei stehen die vier Buchstaben jeweils für folgende Eigenschaften:
U: Abriebfestigkeit bei intensiver Trittbelastung
P: Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischen Belastungen beim Versetzen beweglicher und fester Gegenstände
E: Verhalten bei Anwesenheit von Wasser
C: Chemische Beständigkeit gegenüber geläufigen Chemikalien.

CE Marking

Der Konzern Marazzi Group S.r.l. bekennt sich zur Einhaltung der Verpflichtungen, die mit der CE-Kennzeichnung seiner Produkte einhergehen. Die entsprechenden Unterlagen können von Händlern, Fachleuten und Verbrauchern auf den Produktseiten dieser Homepage eingesehen werden.

CCC Certification

Die im Jahr 2002 eingeführte Zertifizierung betrifft sowohl nach China importierte Produkte als auch in China hergestellte und für den chinesischen Markt bestimmte Produkte.
 Die Informationen der CCC-Zertifizierung umfassen Sicherheits- und Gesundheitsaspekte im Allgemeinen und betreffen in Bezug auf Keramikfliesen nur Fliesen aus Feinsteinzeug mit einer Wasseraufnahme, die unter oder gleich 0,5 % beträgt. Die Zertifizierung wird von den entsprechenden durch die chinesischen Behörden akkreditierten Zertifizierungsstellen vergeben, die ihren Sitz allesamt in China haben.

ISO 9001

Marazzi Group erhielt 1994 als eines der ersten Unternehmen der Branche die Zertifizierung nach ISO 9001, die für die Produkt- und Servicequalität beginnend bei der Produktplanung und -entwicklung bis hin zur Herstellung bürgt.

ISO 14001

Im Jahr 2004 erlangte die Marazzi Group die internationale Zertifizierung nach der Norm ISO 14001, welche die Anforderungen für die Implementierung, Entwicklung und Aufrechterhaltung eines Umweltmanagementsystems durch Kontrolle der Umweltauswirkungen des eigenen Produktionsprozesses unter dem Gesichtspunkt der kontinuierlichen Verbesserung festlegt.

Visita lo showroom x