<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/cdcb7b4edc43.css" type="text/css" media="screen, projection">

Wie man ungenutzte Räume in gemütliche Wohnungen umwandelt am Beispiel der Dependance MC in Como

Wie man ungenutzte Räume in gemütliche Wohnungen umwandelt am Beispiel der Dependance MC in Como

Ein gut durchdachtes Sanierungsprojekt mit dem Feinsteinzeug in Holzoptik Treverkhome und dem Feinsteinzeug Multiquartz für Außenbereiche
 

Durch ein gut durchdachtes Sanierungsprojekt ist es möglich, ungenutzte Räume in moderne Wohnungen mit allem Komfort umzuwandeln.

Ein bemerkenswertes Beispiel ist die Umwandlung der Dependance MC, ein vom Büro VS Architettura in Bellagio in der Provinz Como (Italien) durchgeführtes Projekt. Bei dieser Sanierung wurden drei ungenutzte zu einem Gutshaus gehörende Garagen in ein Nebengebäude zu Wohnzwecken umfunktioniert.

Das äußere Erscheinungsbild des Objekts ist perfekt auf das Gutshaus und den umgebenden Park abgestimmt. Auf der Hauptseite bewahrte man die drei bestehenden Türöffnungen, von denen zwei ursprünglich schon bogenförmig waren, um ein einheitliches Erscheinungsbild der Fassade zu erhalten. Auf den Nebenseiten folgen die neuen Öffnungen mit Bögen und Läden dem Stil der Hauptseiten.

Durch einen neuen Bodenbelag im Außenbereich wurden die Vorflächen optisch aufgewertet und stilvoll an den Gutsgarten angeschlossen.

Das Feinsteinzeug in Natursteinoptik Multiquartz von Marazzi fügt sich durch sein materialbetontes, nuancenreiches Erscheinungsbild perfekt in gepflegte landschaftliche Umgebungen ein. Es wurde in der Variante Gray und im Format 30X60 cm als neuer Bodenbelag im Außenbereich verlegt.   

Im Innenbereich wertet das Projekt die Baukörper und den baulichen Bestand durch einen sehr schönen doppelt hohen Raum mit Empore und einen rustikalen, gemütlichen Einrichtungsstil auf.

Wo es möglich war, beließ man die Sichtsteine der bestehenden Mauerwerke. Die Treppe und die Empore, beide aus Holz, bilden ein reizvolles Pendant zu den Original-Holzbalken der Decke.

Das am Boden und zum Teil an der Wand als Täfelung verlegte Feinsteinzeug in Holzoptik Treverkhome fügt sich harmonisch ins ursprüngliche Ambiente ein. Denn Treverkhome interpretiert das Holz mit äußerst raffinierten, edlen Maserungen und sorgt für eine sehr natürliche und materialbetonte Ausstrahlung. In diesem Projekt wurde Treverkhome im Format 30x120 cm und in der Variante Larice (Lärche) verlegt, die durch ihre natürliche, besonders warme Note gut mit den bestehenden Holzelementen harmoniert.

Eingesetzte Kollektionen