<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/2351ff82ee70.css" type="text/css" media="screen, projection">

Privacy Policy & Cookies

DATENSCHUTZERKLÄRUNG INTERNETSEITE

GEMÄSS ARTIKEL 13 DER VERORDNUNG (EU) 2016/679 ZUM SCHUTZ UND ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN (DSGVO)
 

1. VERANTWORTLICHER

Verantwortlicher ist Marazzi Group S.r.l. a Socio Unico mit Sitz in Viale Regina Pacis 39, 41049 Sassuolo (Modena), Italien, in Person seines gesetzlichen Vertreters pro-tempore („Verantwortlicher” oder „Marazzi”).

Zur Ausübung Ihrer Rechte und zum Erhalt von Informationen darüber und/oder in Bezug auf diese Datenschutzerklärung können Sie sich unter den nachfolgenden Adressen an den Verantwortlichen wenden: privacy@marazzigroup.com Tel. +39 0536 860800.

Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten („DSB“) ernannt, an den Sie sich schriftlich (an: dpo@marazzigroup.com) wenden können, um Ihre unter Nummer 7 aufgeführten Rechte auszuüben und um Informationen darüber und/oder in Bezug auf diese Datenschutzerklärung zu erhalten.

2. ZWECKE DER VERARBEITUNG, RECHTSGRUNDLAGE UND SPEICHERFRIST

Marazzi wird Ihre direkt bereitgestellten oder beim Besuch der Website www.marazzi.de (die „Website”) erhobenen personenbezogenen Daten für die nachfolgenden Zwecke verarbeiten.
 

2.1. WEBSITE-NAVIGATION

Beim Navigieren erfassen die IT-Systeme und -Anwendungssoftwares für den Funktionsablauf der Website einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung bei der Benutzung von Kommunikationsprotokollen im Internet selbstverständlich ist. Dazu gehören z.B. IP-Adressen oder Domain-Namen der von den Nutzern benutzten Rechner oder Terminals, die URIs/ URLs (Uniform Resource Identifier/Locator) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anforderung, die Größe der Antwortdatei) sowie andere Parameter über das Betriebssystem des Nutzers. Der Zweck ist:

  1. Ihnen den Zugang und die Nutzung der Website zu ermöglichen
  2. statistische Informationen über die Nutzung der Dienste zu erhalten (häufig besuchte Seiten, Besucherzahl zu und an bestimmten Uhrzeiten und Tagen, geographisches Herkunftsgebiet usw.)
  3. den ordnungsgemäßen Betrieb der angebotenen Dienste zu kontrollieren

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zu den Zwecken gemäß Punkt 1, 2, 3 ist die Erfüllung Ihrer Anfrage gemäß Artikel 6 Absatz eins Buchstabe b) DSGVO. Sollten Sie sich weigern, diese Daten bereitzustellen, würde dies zur Folge haben, dass Sie die Website nicht besuchen können.

Die Navigationsdaten werden für die in der Cookie Datenschutzerklärung auf der Website angegebenen Zeiträume gespeichert.

2.2. ANTWORT AUF INFORMATIONSANFRAGEN

Auf der Website finden Sie in den Bereichen„Schreiben Sie uns“und „Händler” ein Formular, mit dem Sie die benötigten Informationen durch freiwillige Bereitstellung einiger personenbezogener Daten allgemeiner Art erfragen können. Wenn Sie diesen Dienst in Anspruch nehmen wollen, werden Ihre personenbezogenen Daten lediglich zur Beantwortung Ihrer Informationsanfrage vom Verantwortlichen verarbeitet. 
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck ist die Erfüllung Ihrer Anfrage gemäß Artikel 6 Absatz eins Buchstabe b) DSGVO.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für den oben genannten Zweck ist freigestellt. Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitzustellen, führt dies dazu, dass Sie die benötigten Informationen nicht erhalten.  

Die für diesen Zweck über die Website bereitgestellten personenbezogenen Daten werden für die zur Bearbeitung der Anfrage notwendigen Zeit gespeichert.

2.3. ANMELDUNG AUF DER WEBSITE ZUR NUTZUNG BESTIMMTER DIENSTE

In bestimmten Bereichen der Website („Wunschliste”, „MTM”) bietet der Verantwortliche bestimmte Dienste an, die Sie durch freiwillige Bereitstellung einiger personenbezogener Daten allgemeiner Art nutzen können. Der Verantwortliche wird die direkt von Ihnen bereitgestellten Daten lediglich zum Zweck der Erbringung des von Ihnen gewünschten Diensts verarbeiten. Die Bereitstellung der Daten ist freigestellt. Eine eventuelle Weigerung Ihrerseits führt jedoch dazu, dass Sie die gewünschten Dienste nicht in Anspruch nehmen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck ist die Erfüllung Ihrer Anfrage gemäß Artikel 6 Absatz eins Buchstabe b) DSGVO.

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet, bis Sie beschließen, sich durch eine entsprechende Anfrage an den Verantwortlichen unter den im obigen Punkt 1 angegebenen Adressen vom jeweiligen Dienst abzumelden. Anderenfalls werden Ihre Daten für einen Zeitraum von 10 Jahren gespeichert.

2.4. ZUSENDUNG VON NEWSLETTERN

Wenn Sie im Bereich „Newsletter“ auf der Website das entsprechende Formular ausfüllen oder das Kästchen in den Bereichen „Wunschliste“, „MTM“, „Schreiben Sie uns“ und „Händler“ ankreuzen, können Sie Ihre allgemeinen personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Berufstitel, Adresse) für die Anmeldung zum Newsletter von Marazzi bereitstellen. Auf diese Weise werden Sie regelmäßig über die Neuheiten in Bezug auf Initiativen, Aktivitäten und Projekte von Marazzi auf dem Laufenden gehalten.

Der Newsletter wird in Erfüllung Ihrer Anfrage an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesandt.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke ist freigestellt. Eine eventuelle Weigerung der Bereitstellung der Daten macht es dem Verantwortlichen jedoch unmöglich, Ihre Anfrage für die Anmeldung zum Newsletter zu erfüllen und Sie über die Neuheiten von Marazzi zu informieren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesen Zwecken ist die Erfüllung Ihrer Anfrage gemäß Artikel 6 Absatz eins Buchstabe b) DSGVO. Deshalb ist Ihre Einwilligung in die Verarbeitung nicht erforderlich. Auf jeden Fall können Sie sich jederzeit problemlos der Zusendung weiterer Newsletter über den Link „Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier“ bzw. durch eine entsprechende Anfrage an den Verantwortlichen unter den im vorstehenden Punkt 1 genannten Adressen widersetzen.

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet, bis Sie beschließen, Ihre Anmeldung zum Newsletter-Dienst zu löschen.

2.5. ZWECK WERBUNG

Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten für Informationszwecke (Punkt 2.2), für Ihre Anmeldung auf der Website zum Zugang zu bestimmten Diensten (Punkt 2.3) oder für Ihre Anmeldung zum Newsletter (Punkt 2.4) bereitgestellt haben, geht der Verantwortliche davon aus, dass ein potenzielles Interesse besteht, über Aktivitäten, Initiativen und Produkte von Marazzi informiert zu werden.

In diesen Fällen wird also der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) dazu verwenden, Ihnen Werbemitteilungen über Initiativen und Produkte von Marazzi sowie Einladungen zu von ihr veranstalteten Events zuzusenden. Die Übermittlung dieser Mitteilungen kann über traditionelle Wege (wie zum Beispiel Telefonate) und/oder über automatisierte Kontakte (wie zum Beispiel E-Mails, Fax, vorab aufgenommene Telefonate, SMS, MMS, Instant Messaging usw.) erfolgen.

Für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken ist (auf der Rechtsgrundlage gemäß Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe a) DSGVO) Ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich. Diese können Sie durch Ankreuzen des betreffenden Kästchens bei der Bereitstellung der Daten erteilen. Die Zusendung von Werbemitteilungen erfordert hingegen keine Einwilligung von Ihnen, wenn diese unter Verwendung der personenbezogenen Daten (wie z. B. E-Mail-Adresse) erfolgt, die Sie im Rahmen früherer Aktivitäten zum Verkauf ähnlicher Produkte des Verantwortlichen bereitgestellt haben, oder falls Sie als Ansprechpartner juristischer Personen im Rahmen von Geschäftsbeziehungen mit dem Verantwortlichen handeln. Unter diesen Umständen wird davon ausgegangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dem vorrangigen berechtigten Interesse des Verantwortlichen beruht.

Auf jeden Fall können Sie sich bei Erhalt von E-Mail-Mitteilungen problemlos der Zusendung weiterer Mitteilungen von Marazzi über den Link „Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier“ widersetzen, der in allen elektronischen Geschäftsmitteilungen enthalten ist. Sie können sich aber auch unter den im vorstehenden Punkt 1 genannten Adressen an den Verantwortlichen wenden.

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange für diesen Werbezweck verarbeitet, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der weiteren Verarbeitung widersprechen. Hierfür kontaktieren Sie bitte den Verantwortlichen unter den in Punkt 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Adressen.

Die Zustimmung zu Werbeaktionen bleibt freigestellt. Eine Weigerung Ihrerseits hat keine Folgen für die anderen Verarbeitungszwecke, die in dieser Datenschutzerklärung genannt sind, hindert jedoch Marazzi daran, Sie über weitere Initiativen, Events und über Projekte bzw. Produkte auf dem Laufenden zu halten.

2.6. COOKIES UND ANDERE TRACKING-SYSTEME

Die Website setzt Cookies ein. Für weitere Informationen in diesem Zusammenhang rufen Sie bitte unsere Cookie Datenschutzerklärung über diesen Link https://www.marazzi.de/privacy/ auf.

 

3. METHODEN FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die Verarbeitung für die angegebenen Zwecke wird unter Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO mittels papiergestützten und elektronischen Systemen sowie mit Telematikanwendungen und jedenfalls mit Methoden erfolgen, die ein geeignetes Schutz- und Vertraulichkeitsniveau gemäß Art. 32 DSGVO garantieren.

Als Verarbeitung personenbezogener Daten gelten ihre Erhebung, Erfassung, Organisation, Speicherung, Aufbereitung, Veränderung, Auswahl, ihr Auslesen, ihr Abgleich, ihre Verwendung, Verknüpfung, Sperrung, Offenlegung, Verbreitung, Löschung und Vernichtung oder die Kombination von zwei oder mehreren dieser Vorgänge, und zwar auch durch automatisierte Instrumente für das Speichern, Verwalten und die Übermittlung dieser Daten unter Verwendung von Mitteln, die geeignet sind, die Sicherheit und die Vertraulichkeit zu garantieren.

3.1 NUTZUNG VON SOCIAL MEDIA

Marazzi kann auch Verbindungen (Links) zu anderen Social Media Plattformen bereitstellen, die zu von Personen oder Einrichtungen installierten Servern leiten, über die sie keine Kontrolle hat. Marazzi übernimmt keine Zusicherung oder Garantie in Bezug auf die Genauigkeit oder sonstige Aspekte der Informationen, die auf diesen Websites verfügbar sind. Die Verbindung (Link) zu einer Website eines Dritten darf nicht als Einverständnis – weder von Marazzi noch von diesem Dritten – mit den Produkten und Diensten anderer oder dieses Dritten verstanden werden. Marazzi liefert weder Erklärungen oder Garantien in Bezug auf die Nutzung oder Speicherung der Daten des Nutzers auf Websites Dritter. Wir fordern die Nutzer auf, die Datenschutzerklärung der Websites Dritter, die mit unserer Website verbunden sind, aufmerksam zu lesen, um einen vollständigen Überblick über die mögliche Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

4. EMPFÄNGER IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN UND WER KENNTNIS DAVON ERLANGEN KANN

Für die im vorstehenden Punkt 2 beschriebenen Zwecke werden die Beschäftigten, das gleichgesetzte Personal und die Mitarbeiter von Marazzi, die als zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten befugte Personen tätig sind, Kenntnis von den verarbeiteten personenbezogenen Daten erlangen. 

Zudem können Ihre personenbezogenen Daten für die Verfolgung der im vorstehendem Punkt 2 beschriebenen Zwecke von Dritten verarbeitet werden, die zum Beispiel folgenden Kategorien angehören:

  • Personen, die Dienstleistungen für die Verwaltung des IT-Systems erbringen, einschließlich Hosting-Dienste der Server und Back-up-Dienste;
  • Dienstleister für technischen Support;
  • andere Dienstleister; 
  • Behörden sowie Überwachungs- und Kontrollorgane und generell öffentliche oder private Einrichtungen mit publizistischen Funktionen;
  • andere Konzernunternehmen von Marazzi oder Unternehmen, die auf Marazzi oder auf Mohawk Industries zurückzuführen sind.

Die Personen, die den oben genannten Kategorien angehören, sind in einigen Fällen in völliger Unabhängigkeit als eigenständige Verantwortliche tätig und in anderen Fällen als eigens vom Verantwortlichen gemäß Artikel 28 DSGVO ernannte Auftragsverarbeiter tätig.

Die Offenlegung Ihrer Daten an Personen, die den oben genannten Kategorien angehören und als selbstständige Verantwortliche handeln, erfordert aufgrund des vorrangigen berechtigten Interesses des Verantwortlichen nicht Ihre Einwilligung, da solche Offenlegungen für die Verfolgung der im vorstehenden Punkt 2 genannten Zwecke erforderlich sind.

Sie können die vollständige und aktualisierte Liste der Personen, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden können, beim Verantwortlichen unter der in Punkt 1 der Datenschutzerklärung aufgeführten Adresse anfordern. 

 

5. ÜBERMITTLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN IN DRITTLÄNDER

Ihre personenbezogenen Daten könnten aus technisch-organisatorischen Erfordernissen in Drittländer übermittelt werden: Solche Übermittlungen sind in jedem Fall rechtmäßig, da sie gemäß Artikel 46 DSGVO durch bestehende Angemessenheitsbeschlüsse der Europäischen Kommission und/oder Standarddatenschutzklauseln auf Grundlage der von der Europäischen Kommission eingeführten Muster garantiert sind.

Sie können vom Verantwortlichen eine Kopie Ihrer Daten verlangen, die Gegenstand von Übermittlungen an Drittländer sind, sowie Informationen über die Orte, wo diese bereitgestellt wurden. Wenden Sie sich hierfür bitte unter der E-Mail-Adresse privacy@marazzigroup.com an den Verantwortlichen.

6. IHRE RECHTE ALS BETROFFENE PERSON

Sie können als betroffene Person in Bezug auf die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungen nach Maßgabe der DSGVO die Rechte nach Art. 15 - 21 DSGVO ausüben, und zwar im Einzelnen: 

  • Auskunftsrecht – Artikel 15 DSGVO: das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten, einschließlich einer Kopie dieser Daten, und unter anderem auf folgende Informationen:
    1. die Verarbeitungszwecke
    2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden
    4. die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder die Kriterien für die Festlegung der Dauer
    5. die Rechte der betroffenen Person (Berichtigung, Löschung der personenbezogenen Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung)
    6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
    7. das Recht auf Informationen über die Herkunft der personenbezogenen Daten, wenn diese nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden 
    8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, sowie aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person;
  • Recht auf Berichtigung– Artikel 16 DSGVO: das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und/oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen; 
  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) – Artikel 17 DSGVO: das Recht, unverzüglich die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, wenn:
    1. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind
    2. Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt
    3. Sie der Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgreich widersprochen haben
    4. die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
    5. die Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gelöscht werden müssen
    6. die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben wurden.

Das Recht auf Löschung gilt nicht, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, erforderlich ist.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Artikel 18 DSGVO: das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn:
    1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird
    2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung verlangt 
    3. die betroffene Person die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt
    4. die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen; 
  • Recht auf Datenübertragbarkeit – Artikel 20 DSGVO: das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Zudem haben Sie das Recht zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist;
  • Widerspruchsrecht – Artikel 21 DSGVO: das Recht, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern keine berechtigten Gründe für den Verantwortlichen vorliegen, die Verarbeitung fortzusetzen; 
  • Recht auf Beschwerde bei der italienischen Datenschutzbehörde- Garante per la protezione dei dati personali - Piazza Venezia 11, 00187 Rom (Italien).

Die vorgenannten Rechte können gegenüber dem Verantwortlichen unter den im vorstehenden Punkt 1 genannten Adressen ausgeübt werden. Der Verantwortliche sorgt für die Bearbeitung Ihres Antrags und stellt Ihnen unverzüglich, spätestens aber innerhalb von einem Monat ab seinem Eingang, die Informationen über die durchgeführte Maßnahme betreffend Ihren Antrag zur Verfügung.

Die Ausübung Ihrer Rechte als betroffene Person ist gemäß Artikel 12 DSGVO unentgeltlich. Bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung – exzessiven Anträgen kann der Verantwortliche von Ihnen jedoch ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Bearbeitung Ihres Antrags berücksichtigt werden, oder sich weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden. 

Wir informieren Sie schließlich darüber, dass der Verantwortliche weitere erforderliche Informationen für die Bestätigung der Identität der betroffenen Person anfordern kann.

 

Marazzi Group S.r.l. a socio unico
(Verantwortlicher)

Letzte Aktualisierung 16.07.2019