<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/4b239b4b56c7.css" type="text/css" media="screen, projection">

Hotel Bellariva: State-of-the-Art der Baubiologie in Südtirol

Innen- und Außenbereiche wurden mit Keramik und Feinsteinzeug von Marazzi gestaltet.

Hotel Bellariva: State-of-the-Art der Baubiologie in Südtirol

Am Ufer des Gardasees vor Alpenkulisse: Das elegante Hotel Bellariva, für dessen Projekt das Büro Guerreschi Associati verantwortlich zeichnete, befindet sich in einer herrlichen Traumlage.

Das vollständig nach baubiologischen Grundsätzen errichtete Hotel ist ein viergeschossiges Holzgebäude, das in Rekordzeiten nach den neuesten Standards in puncto nachhaltiges Bauen errichtet wurde.

Es integriert ein bereits bestehendes Bauwerk mit einem vollständig aus Holz bestehenden Neubau, um ein Maximum an Energieeffizienz für den gesamten Komplex zu erzielen.

Die Planer entschieden sich für die Beläge im Innen- und Außenbereich für hochwertige Materialien, darunter auch Kollektionen aus Keramik und Feinsteinzeug von Marazzi, die aufgrund ihrer Nachhaltigkeit, Strapazierfähigkeit und naturnahen Optik, insbesondere von Holz und Stein, gewählt wurden.

Für Gemeinschaftsbereiche und stark frequentierte Bereiche fielt die Wahl auf das Feinsteinzeug in Steinoptik Mystone Ardesia. Cenere, das im Format 75x75 cm gemeinsam mit Stäbchen aus derselben Kollektion in einer dunkleren Farbe verlegt wurde. Das technische Feinsteinzeug mit dem Ecolabel gewährleistet ausgezeichnete Leistungsmerkmale und erweist sich in stark frequentierten Bereichen wie im Objekt- und Hotelbau als besonders verschleißbeständig. Das EU-Umweltzeichen stellt sicher, dass das Produkt im Verlauf seines gesamten Lebenszyklus strenge Nachhaltigkeitskriterien erfüllt.

Feinsteinzeug, allerdings in Holzoptik und zwar aus der Kollektion Treverkhome von Marazzi, kommt auch für den Bodenbelag der Hotelzimmer zum Einsatz. Es interpretiert die Materialvorlage erstaunlich naturnah, bietet jedoch bessere Leistungsmerkmale in puncto Pflegeleichtigkeit und Strapazierfähigkeit.

Auch für die Kollektion Treverkhome, ebenso wie für das Feinsteinzeug SistemN für den Bodenbelag in den Badezimmern bürgt das Ecolabel.

In allen Badzimmern finden wir als Bodenbelag das technische Feinsteinzeug SistemN in der Farbe Tortora und als Wandbelag das extraflache Feinsteinzeug im Großformat Stone-Art, das auch in der 3D-Variante Move zur optischen Akzentuierung und Abtrennung der Duschnische zum Einsatz kommt.

Für den Bodenbelag der herrlichen Außenterrasse hingegen fiel die Wahl auf das Feinsteinzeug in Holzoptik Treverkmade20. Neben einer ansprechenden Optik bietet es eine hohe Funktionalität, da es eine rutschhemmende und wetterfeste Oberfläche besitzt und in der Überstärke 20 mm besonders strapazierfähig ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kollektionen