Sierra Nevada

Roma (RM), Italien

marazzi sierra nevada 000.jpg

Durch das Projekt des Architekturbüros Punto Zero soll die Eingangshalle von Sierra Nevada, einem Bürokomplex in einem modernen, technikgeprägten Umfeld, radikal umgestaltet werden.

Das Projekt des Architekturbüros Punto Zero sieht den mutigen Einsatz von massiven Baukörpern und durchbrochenen Flächen vor, wodurch die Eingangshalle des Bürokomplexes Sierra Nevada ein neues Gesicht erhalten soll. Die Rezeption im minimalistischen Industrial-Look stellt einen gewollten Kontrast zu der organischen Atmosphäre des Gartens und der bestehenden Gebäude da. Auf diese Weise entsteht eine einzigartige Identität.

Den Mittelpunkt der Eingangshalle bildet eine „Box in der Box“, ein verzinkter Raumkörper ohne Anstrich aus Keller-Blech. Ein Element, das sich harmonisch einfügt und mit den anderen, kühl wirkenden Elementen des Projekts in einen Dialog tritt.

Das Besondere an der Eingangshalle sind die für den Bodenbelag und die Wände gewählten Grautöne, begleitet von Lavastein-Intarsien auf den Sitzgelegenheiten und Wänden der Aufzüge. Zur Erzeugung von fließenden Übergängen und zur Betonung des Industrial Looks der Räume ist die Kollektion Cementum Nickel im quadratischen Großformat 120x120 cm eine optimale Lösung für den Bodenbelag. Ein Feinsteinzeug in Betonoptik, das durch die Neuinterpretation des vielseitigen Materials, das als Inspirationsquelle dient, unendlich viele Anwendungen ermöglicht und sich durch die innovativsten Premium-Technologien aus den Marazzi-Labors auszeichnet, wie BodyPlus, ein Verfahren, bei dem mit Materialeinschlüssen in der Masse eine natürliche Optik erzeugt wird, und die rutschhemmenden Eigenschaften für Oberflächen, die mit StepWise-Technologie produziert werden.

Die Eingangshalle von Sierra Nevada wird so zu einem modernen, funktionalen Gebäude, das stilvoll und mit viel Charakter auf die Zukunft verweist.


Ph. Eller Studio

Kollektionen des Projekts ansehen