SS Apartment

Bucharest

marazzi ss apartment 000.jpg

Im Herzen von Bukarest feiert das neue Projekt vom Laboratorul de Arhitectura der Architektin Cristina Stroe das Licht und die Moderne: ein Penthouse mit Blick über die Stadt, in dem Holz, Marmoroptik und eine neutrale Farbpalette den Ton angeben.

Majestätische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und moderne, imposante Wolkenkratzer prägen das Stadtbild von Bukarest, heute eine pulsierende Stadt mit einer dynamischen Kulturszene und lebendigen Einkaufsvierteln. In diesem urbanen Umfeld, wo Vergangenheit und Gegenwart zusammentreffen, entwarf die Architektin Cristina Stroe vom Laboratorul de Arhitectura ein Loft mit klaren Linien, neutralen Farbtönen und luxuriösen Materialien, die dem neuesten Stand der Technik im Interior-Design entsprechen. Kernelement des Projekts sind die großformatigen Platten in Marmoroptik aus der Kollektion The Top Marble Look. Die großzügig dimensionierten Flächenbeläge reproduzieren die Nuancen der weltweit edelsten und seltensten Marmorgesteine, die wie geschaffen sind für die Anfertigung von Küchenarbeitsplatten, Fliesenspiegeln, Tischplatten und jegliche Art von maßgeschneiderten Einrichtungselementen.

Für die Wandverkleidungen im Wohnbereich wurde The Top Marble Look Capraia verwendet. Die Farbstellung ist inspiriert vom wertvollen Marmor aus der Versilia mit einem elfenbeinweißen Untergrund und kraftvollen Äderungen, die von Schiefergrau bis Bronze reichen, und verleiht in der Version Lux dem Raum noch mehr Tiefe. Die große Einsatzvielfalt des Produkts ermöglichte darüber hinaus auch die Maßanfertigung von Küchenarbeitsplatte, Tischplatte und Mittelsäule mit The Top Marble Capraia. So wird der Raum optisch aufgeweitet und werden die Elemente zwischen den einzelnen Loft-Bereichen in einer einheitlichen Optik gehalten.

Die Großformate in Marmoroptik setzen auch im Bad das Highlight. Da hier im Unterschied zum Wohnbereich kein großzügiges Tageslicht vorhanden ist, kommt die Farbstellung Golden White von Grande Marble Look zum Einsatz, die weniger kontrastreiche Äderungen und Schattierungen als Capraia aufweist. Die schlichte, elegante Version Golden White im Format 120x278 cm bekleidet die Wände und wurde auch für den eckigen Waschtisch verwendet, der im Mittelpunkt des Bades steht.

The Top wurde von den Designern sowohl aufgrund der wertigen Optik als auch der Nutzungsvielfalt des Produkts gewählt, das in Platten in der Materialstärke von lediglich 6 mm erhältlich ist. Diese Eigenschaft macht es besonders flexibel, resistent, verlegefreundlich und adaptierfähig. Es ermöglicht ungewöhnliche Gestaltungskonzepte und einfache Lösungen für auch komplexe bauliche Gegebenheiten.


Ph. Kateryna Zolotukhina

Kollektionen des Projekts ansehen